Skip to main content

Wolfgang Gamigliano und Walter Hoffmann führen künftig die Max-Eyth-Verlagsgesellschaft mbH

12.09.2020

Am 1. Januar 2021 werden Wolfgang Gamigliano (34) und Walter Hoffmann (56) gemeinsam die Geschäftsführung des Max Eyth-Verlages in Frankfurt übernehmen. Sie lösen Reinhard Geissel (54), ab, der insgesamt 20 Jahre die Geschäfte des Verlags geführt hat. Die beiden neuen Geschäftsführer sind erfahrene Verlagsmanager.

Wolfgang Gamigliano

Walter Hoffmann

  • Der Diplom-Agraringenieur Wolfgang Gamigliano kommt vom Landwirtschaftsverlag Münster und ist dort seit 2014 als Publisher für das Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben und für HofDirekt, das führende Magazin für Direktvermarkter, verantwortlich.
  • Der Diplom-Kaufmann Walter Hoffmann ist seit 2011 Geschäftsführer des DLG-Verlages und verantwortlich für die DLG-Verlagsgruppe.

„Mit der Doppelspitze wollen wir den Max Eyth-Verlag auf ein neues Qualitätsniveau heben und die Medienkompetenz des Landwirtschaftsverlags noch stärker mit der Fachkompetenz der DLG verknüpfen“, beschreibt Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG, die Zielsetzung der neuen Führungsstruktur.

„Dass die Max-Eyth-Verlagsgesellschaft dafür wirtschaftlich bestens aufgestellt ist, dafür bedanken wir uns ausdrücklich bei Reinhard Geissel, der den Verlag viele Jahre sehr erfolgreich geführt hat – auch durch die aktuelle Corona-Krise. Seine neuen und erweiterten Aufgaben in Münster machen den Wechsel dennoch notwendig“, ergänzt Dr. Ludger Schulze Pals, Geschäftsführer des Landwirtschaftsverlags Münster.

Die Max-Eyth-Verlagsgesellschaft publiziert den vom DLG e.V. herausgegeben Titel DLG-Mitteilungen und ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Landwirtschaftsverlags Münster und des DLG-Verlags. Beide Gesellschafter halten je 50% der Anteile. Zielgruppe der DLG-Mitteilungen sind vor allem moderne Agrarmanager. Erfolgreicher Ackerbau, effektive Betriebsführung von Großbetrieben sowie die internationale Entwicklung der Märkte und der Produkte bilden daher die inhaltlichen Schwerpunkte des monatlich erscheinenden Magazins. Die Leser der DLG-Mitteilungen bilden eine hochkarätige Zielgruppe. Es sind Entscheider und Meinungsbildner aus Praxis und Beratung mit einem großen Bedarf an erstklassiger Fachinformation und hohen Ansprüchen an die inhaltliche Qualität ihrer Zeitschrift. Als Agrar-Spezialisten und Manager sind sie überdurchschnittlich gut ausgebildet, setzen modernste Kommunikationstechnik ein und investieren in die neueste Technik für ihre Betriebe.