Skip to main content

Frank Berning neuer Chefredakteur von profi

06.01.2020

Zu Jahresbeginn hat Frank Berning (38) die Stelle des Chefredakteurs von profi, dem führenden deutschen Magazin für professionelle Agrartechnik, übernommen.

Berning steht an der Spitze einer vierköpfigen Chefredaktion, der zudem Dr. Gottfried Eikel (59) und Hubert Wilmer (52) als Stellvertretende Chefredakteure und Christian Brüse (40) als Chef vom Dienst angehören. 

Frank Berning war bis Ende des Jahres 2019 Leiter der Fachpresse beim Landtechnikkonzern Claas und kehrt nach zwei Jahren zum Landwirtschaftsverlag Münster zurück. Nach seinem Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf mit Schwerpunkt Agrartechnik arbeitete der Agrarwissenschaftler von 2007 bis 2016 zunächst bei top agrar, dem auflagenstärksten deutschen Agrarmagazin. Bevor er zu Claas wechselte, war Berning bei LV digital, einer Tochter des Landwirtschaftsverlages Münster, maßgeblich am Aufbau des Farmmanagementsystems top farmplan beteiligt. „Wir haben mit Frank Berning einen hochqualifizierten Experten gewinnen können, der die Landtechnikbranche von innen und außen kennt, bestens vernetzt ist und zudem über eine erstklassige journalistische Ausbildung verfügt“, freut sich Dr. Ludger Schulze Pals, Geschäftsführer des Landwirtschaftsverlags Münster. „Mit den Kollegen Dr. Gottfried Eikel, Hubert Wilmer und Christian Brüse stehen ihm nicht minder erfahrene und vernetzte profi-Urgesteine an der Seite.“ Eikel gehört der profi-Redaktion seit 1992, Wilmer seit 1997 und Brüse seit 2006 an. Der Wechsel in der Chefredaktion war notwendig, weil der langjährige profi-Chefredakteur, Manfred Neunaber, zum Jahresende 2019 in Ruhestand gegangen ist.  

profi ist mit einer verkauften Auflage von über 64.000 Heften (IVW 3. Quartal 2019) das mit Abstand stärkste deutsche Landtechnikmagazin. Der Landwirtschaftsverlag erwirtschaftet mit seinen 21 Beteiligungsgesellschaften und mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Gruppenumsatz von über 130 Mio. EUR.